Kolumnen Wir schauen Fern
11/06/2021

Du bist das Bamm

"Dancing Stars" lebt von der Ungerechtigkeit.

von Guido Tartarotti

Jetzt hat die aktuelle Staffel  von „Dancing Stars“ endlich das, was diese Sendung interessant macht: eine grobe Ungerechtigkeit.

Schon vor der Show war klar, wer diesmal gehen muss: Ex-Radprofi Bernhard Kohl, der mit Abstand schwächste Tänzer im Bewerb. In der Sendung stand er dann erwartungsgemäß dekorativ und sehr sympathisch rhythmisch in der Gegend herum und vollzog tanzähnliche Verrichtungen. Abgewählt wurde aber dann Nina Kraft, eine sichtlich sehr begabte Tänzerin.

Das braucht diese Sendung: Eine zu Diskussionen anregende Erinnerung daran, dass „Dancing Stars“ eine als Tanzwettbewerb getarnte Übung im Sympathischsein ist, bei der das Publikum  eher nicht nach tänzerischen Kriterien wählt.Einen schönen Dialog aus dem Training von Kristina Inhof hörten wir auch: „Nach Bamm komm ich?“ – „Nein, du bist das Bamm.“

Genau darum geht’s: Das Bamm sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.