Kolumnen
01/19/2019

Du, glückliches Österreich, reite

Und schon wieder erregt das Thema Pferd: Weil wir Österreicher eben wissen, wo das Glück der Erde liegt.

von Guido Tartarotti

Groß ist die Aufregung.

Allerdings nicht um etwas Lebenswichtiges – keine Angst, wir befinden uns immer noch in Österreich. Es geht um die Neubesetzung des Leitungspostens der spanischen Hofreitschule. Also genau genommen um die Frage: Wer wird Chef der Pferde? Postenschacher steht im Raum, eine Ungeeignete werde in den Sattel gesetzt, sagen die einen, die anderen sehen das als unzulässige Prinzipienreiterei.

Ein Pferd, ein Pferd, Österreich für ein Pferd: Das Thema geht bei uns immer gut. Polizeipferde, das (verbotene) Pferd im Regionalzug, Leberkäs-Verbot in der U-Bahn – eine zum Wiehern komische Operette ist immer garantiert.

Irgendwie ist das beruhigend: Wir Österreicher wissen eben, wo das Glück der Erde liegt. Wir sind das trojanische Pferd des Planeten – andere mögen Kriege führen, du, glückliches Österreich, reite.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.