Kolumnen
06/26/2021

Der heilige Rasen

Wembley gilt als die "Kathedrale des Fußballs". Wer glaubt daran, dass Österreich dort sein rot-weiß-rotes Wunder erlebt?

von Birgit Braunrath

Gibt es einen Gott? Einen Fußballgott? Die ewige Glaubensfrage, ob Fußball eine Religion oder doch nur ein Rasensport ist, lässt sich heute nicht eindeutig beantworten. Denn im Moment wird das Thema Fußball religiös überhöht abgehandelt: Wer glaubt an ein Wunder von Wembley? Und wie schade, dass die Anhänger nicht zur Spielstätte pilgern dürfen!

Generell weisen ja Kirche und Kicken erstaunliche Parallelen auf: etwa liturgische Rituale von Glocke / Pfeife über die Farben der Trikots bis zu vorgeschriebenen Körperhaltungen. Oder den Chorgesang. Oder das Hochhalten uralter Traditionen, die etwa ein Aufweichen der Abseitsregel ebenso jenseitig erscheinen lassen wie ein Aufweichen des Zölibats. Oder die mächtigen Männer, die Frauen zwar mitspielen, in Wahrheit aber keine Rolle spielen lassen ...

Wird also heute dem rot-weiß-roten Team ein erlösendes Tor gelingen? Und wer könnte dabei den Erlöser spielen? Oder werden uns die Italiener auf dem heiligen Rasen von Wembley zeigen, wo Gott wohnt? Wo Fußballgott wohnt?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.