© Löff

Genuss
08/30/2019

Kellerschlössel-Heuriger in Dürnstein ist wieder ausg'steckt

Die Domäne Wachau tischt wieder Heurigenschmankerl ab nächster Woche im Kellerschlössel-Heuriger in Dürnstein auf.

von Anita Kattinger

Es ist unvergleichliches Ambiente: Auf Heurigenbänken sitzen die Gäste vor dem 300 Jahre alten Lustschloss in den Wachauer Weinbergen. Den Blick lässt man auf die Ried Kellerberge schweifen.

Seit Juni veranstaltet die Domäne Wachau zu speziellen Terminen den "Kellerschlössel-Heuriger" bei dem Wein und klassische Heurigenschmankerl auf der Speisekarte stehen. Getrunken werden elegante Federspiele, aktuelle Smaragde sowie Weine aus dem Raritäten-Archiv.

 

"Bei unserem Kellerschlössel-Heuriger legen wir großen Wert auf regionale und authentische Produkte", sagt Weingutsleiter Roman Horvath. "Die Zutaten für unsere Speisen stammen fast alle aus der näheren Umgebung. Es werden kalte Speisen angeboten, Klassiker wie Schweinsbraten, Hausgeselchtes, Waldviertler Schafkäse und Besonderheiten wie geräucherter Saibling oder Saumaise."

Die Domäne Wachau wurde erst im Juli in London durch eine 500-köpfige Jury unter die besten 50 Weingütern der Welt, die man gesehen haben sollte, gewählt.

Info: Kellerschlössel-Heuriger in Dürnstein, Domäne Wachau, 3601 Dürnstein, 4. bis 9. September Mittwoch bis Montag ab 16 Uhr, Reservierung empfohlen