© Credit SIEHE BESCHREIBUNG

Genuss
09/26/2018

Jamie Oliver: Warum Abendessen mit der Familie ein "Drama" ist

In der Küche des Fernsehkochs geht es laut seinen Angaben chaotisch zu. Auch die Kochkünste seiner Frau bemängelt der Brite.

Am Esstisch von Fernsehkoch Jamie Oliver geht es alles andere als friedlich zu: Das Abendessen sei immer "ein Drama", sagte Jamie Oliver unlängst der deutschen Zeitschrift Bunte. Schuld daran seien vor allem die jüngeren Familienmitglieder.

"Der Kleine will nicht am Tisch sitzen, die Mittleren hantieren mit Messer und Gabel wie Wilde, und meine Teenagertöchter, ach, die haben es wie alle Jugendlichen eh gerade nicht leicht", sagte der fünffache Vater. Sein jüngstes Kind, Rocket Bean, ist zwei Jahre alt.

Was seine Frau falsch macht

Mit Blick auf die Kochkünste von Ehefrau Jools sagte der Starkoch, ihre Gerichte seien "sehr mild": "Einmal im Jahr stellt sie sich für mich an den Herd. Dann gibt es Eintopf. Ich darf eigentlich nicht in die Küche, aber wenn sie es nicht merkt, schleiche ich schnell rein. Ich muss immer nachwürzen! Immer!"

Chaotisch scheint es für Jamie Oliver auch in der Geschäftswelt zuzugehen: Anfang 2018 musste der Koch mehrere seiner Restaurants in Großbritannien schließen. In Österreich gibt es zwei Jamie's Italian Restaurants, die als Franchise geführt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.