© Tim Dornaus/ Epilogy.photography

Genuss
10/03/2019

Crowdfunding: Habibi & Hawara brauchen Geld für neues Lokal

Im Frühjahr 2020 soll das neue Habibi-Restaurant im Siebenstern-Viertel eröffnen.

von Anita Kattinger

Die Gastronomen von Habibi & Hawara sind ganz schön umtriebig: Im November eröffnet das Social Business bekanntlich das zweite Restaurant im Nordbahnviertel - der KURIER berichtete. Das Lokal an der Ecke Bruno-Marek-Allee/Am Tabor soll als Pilotbetrieb für das künftige Franchise-System dienen.

Auch hier sollen Geflüchtete einen sicheren Arbeitsplatz und eine Ausbildungsstätte vorfinden. Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund werden als Mitarbeiter angestellt, sie erhalten eine Ausbildung und sollen im besten Fall später selbst als Unternehmer durchstarten können.

Früher als geplant soll das dritte Restaurant im Siebensterngrätzl eröffnen, nämlich im April 2020. Um den Ausbau des neuen Standorts mit 100 Sitzplätzen zu ermöglichen, wendet sich das Habibi & Hawara-Team erneut an die Crowd und startete eine Crowdinvesting-Runde.

Ab 250 Euro Investment ist man dabei

Unterstützer und Gäste können seit 2. Oktober Partner im Habibi & Hawara Restaurant Siebenstern werden. Das Spannende am neuen Habibi: Franchisenehmer sollen die Mitarbeiterinnen von Habibi & Hawara werden. Bereits im Frühling haben 408 Investoren innerhalb von wenigen Wochen 500.000 Euro investiert.

In der Siebenstern-Location poppt das Lokal bereits seit einigen Wochen auf.

Alle Infos finden Sie hier: www.greenrocket.com/habibi-2

Info: Habibi & Hawara, Siebensterngasse 46, 1070 Wien, Montag bis Freitag 11 bis 24 Uhr, Samstag 18 bis 24 Uhr