© © EMF/Luisa Ehlgötz

freizeit Wohnen & Design
12/16/2019

Christbaumkugel selbst befüllen: Advent ist Bastelzeit

Spätestens jetzt ist es Zeit, sich Gedanken um die Weihnachtsdeko zu machen. Wir zeigen, wie man sie selbst herstellt. .

von Ornella Wächter

Die Tage werden kürzer, das Wetter rauer, die Stimmung ruhiger. Wer jetzt durch die Straßen spaziert, sieht blinkende Tannenbäume im Garten, Licht-Shows am Fenster oder kletternde Weihnachtsmänner an Hausfassaden. Man merkt: Weihnachten steht vor der Tür. Spätestens jetzt  sollte man sich Gedanken über die passende Deko machen.

DIY-Ideen

Es scheint programmiert. Doch allen, bei denen sich schon jetzt die Nackenhaare beim bloßen Gedanken an überfüllte Weihnachtsmärkte und Shoppingcenter aufstellen, sei gesagt: es geht auch anders. Von Baumschmuck über Fensterdekoration bis hin zu ausgefallenen Verpackungsideen – all das lässt sich auch selbst herstellen. Für die Umsetzung braucht es lediglich Inspiration und eine gute Anleitung.

Christbaumkugel aus Acrylglas....

Wer sich auf dem Do-it-yourself-Terrain noch nicht ganz firm fühlt: Das Buch „Weihnachten kreativ!“ bietet mit 25 Bastel-Ideen genügend Inspiration und Hilfestellung zugleich. Wer hätte gedacht, dass man in nur vier Schritten zu wunderschönen Christbaumkugeln kommen kann?

...gefüllt mit getrockneten Blättern

Man nehme Acrylglaskugeln, Lederband, Lackstift in Weiß und Gold, Klebeband, eine Schere, getrocknete Blätter (etwa Eukalyptus), Mini-LED-Lichterketten, Papier für Schriftzug-Vorlagen (alles aus dem Papiergeschäft) und schon hat man selbst gemachten Schmuck am Baum.

Deko für das Fest

Wem noch schöne Deko für das Fenster fehlt, wird hier ebenfalls fündig.

Buchtipp

Weihnachten kreativ!“ ist  bei Edition Michael Fischer (EMF) erschienen und zeigt  winterliche Do-it-yourself-Ideen, darunter  Baumschmuck und Geschirr-Deko.  8,30 Euro