© Getty Images / xijian

freizeit trending
06/15/2020

Diese Mutter macht vor, wie man aus Second Hand-Klamotten stylische Einzelstücke macht

Gute Vintage-Stücke seien eben schwer zu finden - und teuer, so die 33-Jährige.

Caitlin Trantham lebt in den USA, ist 33 Jahre alt und Mutter von drei Kindern - und sie hat ein besonderes Hobby. Und als der Coronavirus-Lockdown sie dazu zwang, im Haus zu bleiben, habe sie nicht anders gekonnt, als sich ihrer Leidenschaft zu widmen, wie Bored Panda berichtet. Das Ergebnis: Viele neue "Designer"-Stücke im Kleiderkasten der 33-Jährigen. Denn Trantham liebt es, aus alten Second Hand-Stücken, die sie meist extrem günstig ersteht, neue stylische Einzelstücke zu kreieren.

Und das durchaus erfolgreich, wie man auf ihrem Instagram-Profil erkennen kann. Laut Bored Banda sei sie über ihre Liebe zur Vintage-Mode zur (Änderungs-)Schneiderei gekommen. Gute Stücke seien generell schwer zu finden - und teuer. Also habe sie beschlossen, sich die Kleider nach ihren Wünschen selbst abzuändern. Das spare nicht nur Geld, sondern sei gut für die Umwelt. "Ich habe vor ungefähr sieben Jahren angefangen, zu nähen", sagt Trantham gegenüber Bored Panda. "Als die Quarantäne kam, hatte ich eine Menge Zeit, um zu üben und mich meinen Projekten zu widmen". Und die können sich sehen lassen: