Der ÖBB Nightjet ist wieder unterwegs

© APA - Austria Presse Agentur

freizeit Reise
12/04/2020

ÖBB und Co. planen neue Nachtzugverbindungen in Europa

Ab 2021. Absichtserklärung soll am Dienstag unterschrieben werden.

Die ÖBB und weitere Bahnunternehmen aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich wollen ab 2021 neue Nachtzugverbindungen anbieten. Am Dienstag wird es dazu eine gemeinsame, digitale Pressekonferenz geben. Vertreter der verschiedenen Nationen und Bahnen wollen dann eine Absichtserklärung für die neuen, nächtlichen, gemeinsam betriebenen und grenzüberschreitenden Verbindungen unterschreiben.

Die ÖBB haben schon zuletzt angekündigt, ihre nächtlichen Verbindungen europaweit auszubauen. Die Deutsche Bahn (DB) hatte ihr Nachtzugnetz Ende 2016 an die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) abgegeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.