© APA/AFP/ANGELA WEISS

freizeit Mode & Beauty
09/26/2020

Wie Strickmode richtig gewaschen und gepflegt wird

An Teilen aus Wolle und Co. hat man lange Freude - vorausgesetzt man geht richtig mit ihnen um.

Dank ihrer geruchs- und schmutzabweisenden Eigenschaften muss Wolle nur selten gewaschen werden. Hilft regelmäßiges Lüften über Nacht nicht mehr, braucht aber selbst Wolle einen Waschgang. Oberstes Gebot: zuvor die Pflegehinweise des Herstellers durchlesen. Einige Strickteile dürfen in die Waschmaschine, andere nur mit der Hand gewaschen werden.

Weichspüler schädigt

Ganz gleich welche Methode: Es sollte ausschließlich Wollwaschmittel zum Einsatz kommen – und keinesfalls Weichspüler hinzugefügt werden, da dieser die empfindlichen Fasern schädigt. Fällt die Wahl auf die Waschmaschine: Die Trommel nicht zu voll füllen, damit der Strick geschont wird. Und den Wollwaschgang wählen.

Auch bei der Handwäsche darauf achten, dass das Wasser niemals 30 Grad überschreitet. Getrocknet werden Strickteile am besten liegend. Hängend verziehen sie sich und verlieren dadurch ihre Form. m. zelenko

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.