© Randy Brooke/Getty Images

freizeit Mode & Beauty
11/17/2020

Russisches Topmodel verklagt Ralph Lauren auf 20 Mio. Dollar

Das Modeunternehmen soll unautorisiert Fotos von ihr verwendet haben.

Anastassia Khozissova zieht gegen eines der größten Modeunternehmen und den US-amerikanischen TV-Sender HBO vor Gericht: Das russische Topmodel wurde laut eigenen Aussagen 2004 von Ralph Lauren persönlich angesprochen, um ihm als Muse für einige seiner Kollektionen zu fungieren. Aus dieser Zusammenarbeit entstand das Buch "Diary of a Collection", in dem zahlreiche intime Fotos zu sehen sind.

Keine Einverständnis

2014 entdeckte Khozissova ein "ausgeklügeltes Betrugsprogramm innerhalb der Ralph Lauren Corp.", was schließlich zu ihrem Rauswurf auf dem Unternehmen führte. Sie habe dadurch so sehr gelitten, dass sie in "starke Schlafstörungen und in eine Karriekrise" schlitterte.

Ralph Lauren verwendete das Fotomaterial der Russin jedoch weiter. Und sie war Teil einer HBO-Dokumentation namens "Very Ralph". Außerdem sind ihre Fotos nach wie vor in Ralph-Lauren-Stores zu sehen, darunter in Moskau.

Sie habe dafür niemals ihre schriftliche Einverständnis gegeben und verlangt deshalb nun Schadenersatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.