freizeit Mode & Beauty
03/24/2020

Starfotograf verkauft seine Mode-Fotografien für guten Zweck

Giampaolo Sgura bietet online einige seiner Arbeiten an - der Erlös geht an Krankenhäuser in Apulien.

von Maria Zelenko

Giampaolo Sgura, einer der erfolgreichsten Modefotografen der Welt, will seinem Heimatland mit dem Verkauf seiner Arbeiten helfen. Auf der Homepage printsforgood.org verkauft der Italiener, der häufig für die Vogue arbeitet, derzeit einige seiner Werke. 

"Kann nicht länger dabei untätig zusehen"

Ab 220 Euro ist eine der 18 limitierten Auflagen erhältlich - inklusive Signatur des Star-Fotografen. Der gesamte Erlös geht an Spitäler in Apulien, wo Sgura herstammt. Dadurch sollen diese das derzeit so dringend benötigte Material kaufen können.

"Italien ist mein Land. Seine Schönheit und die Wärme und Stärke seiner Menschen haben mich zu dem gemacht, was ich bin. Ich habe miterlebt, wie die Ausbreitung des Coronavirus von einer schlimmen zu einer tragischen Sache wurde, und ich kann nicht länger untätig dabei zusehen", schreibt der Fotograf auf der Homepage.

Die Bestellungen werden erst Ende des Sommers verschickt, um keinen seiner Mitarbeiter gesundheitlich zu gefährden.