© APA/AFP/POOL/JOE GIDDENS

freizeit Mode & Beauty
07/01/2020

170-Euro-Kleid: Herzogin Kates Sommer-Look löst Kunden-Ansturm aus

Die Herzogin besuchte den Garten eines Kinderspitals - ihr Outfit war bereits kurze Zeit später vergriffen.

Seitdem Meghan offiziell nicht mehr Mitglied der britischen Royals ist, scheint Kate in ihrer Rolle als royales Modevorbild im wahrsten Sinne des Wortes neu aufzublühen. Am Wochenende besuchte die Ehefrau von Prinz William den Garten eines Kinderspitals, um dort beim Anpflanzen zu helfen. 

Vermehrtes Interesse an Kates Outfits

Für diesen Anlass wählte die 38-Jährige ein langes Blumenkleid der australischen Marke Faithfull the Brand. Kostenpunkt: 170 Euro. Nachdem die Fotos in den sozialen Medien aufgetaucht waren, dauerte es nicht lange, bis der Entwurf restlos ausverkauft war. Zahlreiche Online-Portale sind bereits dazu übergegangen, ihren Lesern Alternativen zur vergriffenen Kreation vorzuschlagen. 

Kate stand mehrere Jahre modisch im Schatten ihrer Schwägerin, doch das Blatt hat sich seit Beginn des Lockdowns gewendet. Laut The Sun sind die Suchanfragen nach Kates Outfits seit Beginn der Coronakrise um 86 Prozent gestiegen und waren bis zu drei Mal öfter ausverkauft als jene von Meghan. 

Dies dürfte unter anderem auch daran liegen, dass sich Meghan nur noch selten in der Öffentlichkeit zeigt und seit ihrem Umzug nach Los Angeles ein zurückgezogenes Leben bevorzugt. Und wenn sie sich zeigt oder von Paparazzi zufällig abgelichtet wird, handelt es sich meist um sehr schlichte Outfits. Doch auch diese dürften nicht ganz uninteressant für ihre Fans sein: Eines von sechs ihrer Outfits ist nach wie vor anschließend ausverkauft.