© Instagram/popthebulldog

freizeit Leben, Liebe & Sex
04/27/2020

Quarantäne: Bulldogge leidet, weil sie nicht mehr zu Nachbarskindern darf

Die Besitzerin von Big Poppa postete ein herzzerreißendes Foto auf ihrem Instagram-Account.

Nicht nur Menschen setzt die Quarantäne immer mehr zu. Auch Hunde scheinen ihre Routinen derzeit schmerzlich zu vermissen. Zumindest trifft dies auf eine Bulldogge namens Big Poppa zu. 

Dessen Besitzerin postete kürzlich einen etwas anderen Schnappschuss auf Instagram. Dieser zeigt den Hund traurig sitzend auf dem heimischen Balkon in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia. 

"Alles was ich will, ist, mit den Kindern im Haus zu spielen. Aber wegen Covid-19 kann ich das nicht", schrieb Frauchen unter das Foto. "Ich beobachte sie einfach von meinem Balkon aus. Bitte flacht die Kurve ab."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Auf ihrem Twitter-Account postete die Hundebesitzerin weitere Fotos, die Big Poppa mit einem sehnsuchtsvollen Blick zeigen und schrieb: "Er sucht noch immer nach seinen Freunden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.