Ivy Background

Der Efeu ist hübsch anzusehen und zugleich unheimlich nützlich.

© Getty Images / Tim Abramowitz/iStockphoto

freizeit Leben, Liebe & Sex
05/20/2020

Natürlich reinigen: Wie man aus Efeu Spülmittel macht

Der selbst gemachte Saubermacher schont Börserl und Umwelt.

Öko-Spülmittel für Teller, Töpfe und Besteck lässt sich ruck, zuck aus Efeu mixen. Die Saponine machen das Immergrün zum idealen Waschmittel. Im Wasser gelöst ergeben die Pflanzeninhaltsstoffe wie Seife einen haltbaren Schaum. Hergestellt wird das Efeu-Mittel im Einmachglas. Zu 60 zerkleinerten Blättern der Kletterpflanze kommen 600 Milliliter kochendes Wasser. Dann wird geschüttelt, bis Schaum entsteht. Die Flüssigkeit durch ein Sieb gießen, fertig.

Wem das Endergebnis zu flüssig ist, kann es mit Speisestärke andicken. Ins volle Spülbecken kommen etwa zwei Tassen Efeu-Mittel. Geschirr nach der Reinigung gut abspülen. Das DIY-Reinigungsprodukt ist zwar nur etwa eine Woche haltbar, eignet sich aber auch als Waschmittel. Dafür etwa 200 Milliliter ins Waschmittelfach der Maschine geben. Giftig ist Efeu in dieser Anwendungsform nicht, die Lösung darf aber nicht getrunken werden und sollte – wie andere Reinigungsmittel auch – von Kindern ferngehalten werden.

Übrigens: Auch Holzböden können natürlich gepflegt werden. Mit einer Mixtur aus Olivenöl und Essig erzielt man besonders schönen Glanz. Dafür drei Teile Olivenöl mit einem Teil Essig vermengen und mit einem sauberen Tuch dünn auf Boden oder Möbel auftragen.