© Kurier/Gilbert Novy

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/15/2020

Fit durch den Advent: Heute heben wir so richtig vom Boden ab

schauTV-Moderatorin und Profitänzerin Conny Kreuter zeigt bis 24. 12. täglich eine Übung.

Heute machen wir es uns wieder einmal auf dem Boden respektive auf einer Matte gemütlich, um von dort aus das Becken nach oben zu drücken. Zweck dieser Übung ist es, die Po- sowie die hintere Oberschenkelmuskulatur ordentlich zu kräftigen. Die Hände können wir dabei auf dem Boden, unter dem Hintern ruhen lassen.

Wie hoch sollen wir vom Boden abheben? „So hoch, dass wir spüren, dass die Leisten gestreckt werden“, meint unsere Expertin Conny Kreuter. Und zu wie vielen Wiederholungen rät sie? „Das ist bei jedem Menschen anders. Meine Mutter zum Beispiel benötigt fünf Sätze mit jeweils 25 Wiederholungen.“ Wie viele Sätze die Profitänzerin schafft, verraten wir an dieser Stelle nicht. Es sind jedenfalls eine ganze Menge.

Normalverbraucher werden sich womöglich sagen: Einen für den 15. Dezember, einen für den 16. Dezember und einen fürs Christkind. Das ist natürlich zu wenig, aber besser als nichts. Grundsätzlich rät Kreuter: „Wenn es anfängt zu brennen, machen wir noch zwei Wiederholungen. Dann freu’ ich mich, und Ihr Körper dankt es Ihnen.“

Jeden Tag eine neue Fitnessübung zum Nachturnen finden Sie unter KURIER.at/leben

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.