© AT Verlag/Anina Gepp

freizeit Essen & Trinken
06/28/2021

Besser als Lachs? So schmecken vegane Lachsbrote besonders intensiv

Lachs? Vegan? Was auf den ersten Blick wie Lachs aussieht, entpuppt sich auf den zweiten als Gemüse: Karotten, geschmort und zwei Tage mit Räucheraromen mariniert.

von Heidi Strobl

ZUTATEN
für 8 Brote
600 g Karotten
4 TL Salz

8 Scheiben Brot
1 Handvoll Kapern
1 Zwiebel
frische Dille
vegane Mayonnaise

Für die Marinade:
3 EL Olivenöl
1 EL Apfelessig
1 ½ EL Flüssigrauch (Alternative: Rauchsalz)
1 ½ TL Paprikapulver, geräuchert

1 Die Karotten ungeschält mit dem Salz einreiben und im Ofen bei 200 °C Umluft ca. 40 Minuten schmoren (bis sie weich sind).

2 Die Karotten schälen und mit dem Sparschäler oder einem scharfen Messer längs in sehr dünne Scheiben schneiden. Je größer die Karotten, desto authentischer der „Lachs“.

3 Für die Marinade Öl, Essig, Flüssigrauch und Paprikapulver vermengen. Die Karotten darin einlegen und zwei Tage in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank lagern, dabei immer wieder mal umdrehen, sodass die Marinade rundherum einziehen kann.

4 Die Brotscheiben mit dem Karottenlachs, Kapern und Zwiebelringen belegen, mit ein wenig frischer Dille garnieren. Wer möchte, streicht zuerst noch etwas vegane Mayonnaise aufs Brot. Oder für Nicht-Veganer: Butter oder Crème fraîche.

TIPP: Flüssigrauch ist ein Würzmittel, das Gerichten rauchiges Grillaroma verleiht. Gibt’s dort, wo es Grillzutaten gibt, und auch in Supermärkten.

Aufwand: **
Zubereitungszeit: 1 Stunde, plus 2 Tage Marinierzeit
Preis: *
Kalorien: ca. 120 kcal/Brot

"Iss dich grün" von Anina Gepp, AT Verlag, 26 €, www.at-verlag.ch

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.