© Katharina Salzer

freizeit Essen & Trinken
04/08/2021

Schnelle Rezepte mit alten Schoko-Osterhasen

So verwerten Sie ganz einfach die übriggebliebene Schokolade. Von der tollen Tarte bis zum Schoko-Croissant.

Die Schoko-Osterhasen türmen sich nach den Feiertagen. Sie kriegen die Süßigkeiten nicht mehr weiter? Wir haben gute und simple Rezepte mit Milchschokolade gesammelt.

Einfache Tarte

Machen Sie einen simplen Kuchen daraus. Ohne viel Aufwand, aber mit viel Geschmack. Wir haben auf dem Back-Blog Magischer Kessel eine ganz tolle Gâteau au Chocolat gefunden.

Sie brauchen:

125 g Butter
300 g Milchschokolade (Osterhasen)
5 Eier
50 g Puderzucker
35 g Speisestärke
30 g echter Kakao
1 TL Backpulver
1 Prise Meersalz

So geht's:

  • Lassen Sie die Butter und die Schokolade über einem Wasserbad in einer Metallschale schmelzen und verrühren das Ganze.
  • Lassen Sie die Masse abkühlen und arbeiten Sie die Eier nach und nach mit einem Schneebesen in die Schokoladenmasse.
  • Geben die Stärke, Kakao, Packpulver dazu. Gut verrühren. Aber nur so lange, bis alle Zutaten miteinender verbunden sind
  • Den recht flüssigen Schokoladenteig in eine gefettete Springform füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 160° (Umluft) für 25 Minuten backen.
  • Abkühlen lassen. Der Kuchen fällt noch etwas zusammen. Das ist normal.
  • Mit Puderzucker bestreuen. Fertig.

Tarte für Fortgeschrittene

Eine etwas kompliziertere, aber auch nicht allzu schwere Tarte haben wir beim Stilpalast aus der Schweiz gefunden.

Zutaten:

Für den Teig:

100 g kalte Butterstücke
60 g Puderzucker
1 Prise Zimt
1 Prise Salz
1 Ei
180 g Mehl
2 EL Kakao
3 EL gemahlene Mandeln

Für die Füllung

4 Eier
300 g Zucker
200 g Butter
60 g Milchschokolade
5 EL Kakao
3 EL Obers
1 Pk. Vanillezucker
1 Prise Zimt

So geht`s:

  • Machen Sie für den Boden einen Schokoladenmürbteig: Mehl, Puderzucker, Zimt, Salz, Mandeln und Kakao in eine Schüssel geben und vermischen. Das Ei und die kalte Butter hineingeben, verrühren und  zu einem festen Teig kneten. Den Teig in die eingefettete und mit Mehl bestreute Form geben und 20 Minuten kalt stellen.
  • Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen.
  • Eier mit Zucker schaumig rühren. Butter in einer Pfanne schmelzen, Schokolade in kleine Stücke brechen, dazugeben und in der warmen Butter schmelzen lassen. Kakaopulver darunterrühren und die ganze Masse zur geschlagenen Zucker-Eier-Mischung geben. Obers, Vanille und Zimt dazugeben und unterrühren.
  • Die Füllung auf den Tarteboden geben und ca. 35 Minuten backen. Die Oberfläche wird krustig. In der Mitte ist die Tarte weich.
  • Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Cornflakes-Kekse

Im Grunde genommen brauchen Sie dafür nur zwei Zutaten: Cornflakes und Milchschokolade. Immer im Verhältnis 1:2. Für ca 60 Stück brauchen Sie 150 Gramm Cornflakes und 300 Gramm Milchschokolade. Wir empfehlen aber dazu noch 2-3 EL Butter (oder wenn Sie wollen, ein anderes Kochfett wie Kokos oder Margarine). Und wenn Sie es besonders de luxe wollen, noch ein bisschen Vanillezucker dazu.

Auf jeden Fall. Lassen Sie die Schokolade schmelzen, geben Cornflakes hinein und rühren um. Nehmen Sie einen Löffel voll Schoko-Cornflakes und geben Sie diese in eine Konfekthülle. Abkühlen lassen. Fertig

Wenn Sie wollen, können Sie auch gehackte Haselnüsse oder Pinienkerne in die Schoko-Masse geben.

Omas Schoko-Schnitten

Ein ganz schneller Kuchen und ohne viel Aufwand aus Omas Rezeptesammlung.

Sie brauchen:

150 Gramm Butter
150 Gramm Zucker
150 Gramm gemahlene Nüsse
50 Gramm Mehl
4 ganze Eier
1-2 Schoko-Osterhase(n) (vorher über Dampfbad schmelzen lassen)
1 Packung Backpulver

So geht`s:

Die Zutaten nacheinander verrühren. Auf ein Blech in den ca. 170 Grad heißen Backofen. Ca 10-15 Minuten backen. Fertig.

Heiße Trinkschokolade

Alle mögen Kakao. Stellen Sie ihn doch einfach selbst her. Ganz schnell. Erwärmen Sie Milch und lassen darin die Osterhasenschokolade schmelzen. Wie viel, ist Ihnen überlassen. Die einen mögen es dunkler, die anderen heller. Achtung: Milchschokolade ist sehr süß. Am besten geben Sie noch eine Zartbitterschokolade dazu. Wenn Sie es ganz böse, aber sehr cremig wollen, geben Sie auch etwas Schlagobers dazu.

Schoko-Croissant

Und jetzt noch etwas für ganz Faule. Nehmen Sie einen Fertig-Blätterteig, schneiden kleine Quadrate daraus. Legen Sie kleine Schokostücke drauf, falten die Quadrate zu Dreiecken, rollen Sie das Ganze ein und formen Sie das zu Kipferl. Hinein ins Backrohr nach Teig-Anleitung: Fertig ist das Schoko-Croissant.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.