© Getty Images/iStockphoto/Radist/iStockphoto

freizeit Essen & Trinken
08/19/2021

Salzburger Lokal verbietet Kinder: "Kann aus einer Bar keinen Spielplatz machen"

Nach Beschwerden von Gästen entschied sich der Betreiber dazu, Kinder unter 12 Jahren nicht mehr zu empfangen.

Das Lokal Salzach-Insel-Bar in der Salzburger Innenstadt will seinen Gästen einen möglichst ruhigen Abend bescheren - und lässt deshalb seit Kurzem Kinder unter 12 Jahren nicht mehr hinein.

Wie die Salzburger Nachrichten berichten, habe man sich nach mehreren Beschwerden von Gästen zu diesem Schritt entschlossen.

Schreiende Kinder unerwünscht

Erich Berer, Geschäftsführer der Salzach-Schifffahrt, will seiner Kundschaft einen ruhigen Abend bescheren und sieht Kinder unter 12 Jahren als nicht vereinbar mit diesem Ziel: "Wenn ich mein Kind schon mitnehme, dann sorge ich auch dafür, dass es sich ruhig verhält", sagte er gegenüber Salzburger Nachrichten.

Das Gegenteil sei in der Vergangenheit der Fall gewesen. Kinder seien von Barhockern gefallen und hätten danach eine halbe Stunde geschrien. Hinzu kämen lärmende Kinder, die ohne Eingreifen der Eltern durchs Lokal laufen. "Ich kann aus einer Bar keinen Spielplatz machen."

Die Altersgrenze ab 12 Jahren sei für Berer, der selbst Vater ist, sinnvoll: "Ab diesem Alter wüssten sich die Kleinen besser zu benehmen "und wir müssen nicht die Aufsichtspflichten der Eltern übernehmen". Er wolle Eltern und deren Kindern nicht zurechtweisen müssen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.