© Kurier/Jeff Mangione

freizeit Essen & Trinken
01/13/2020

Marco Simonis verwandelt Edel-Greißlerei in Frühstücks-Hotspot

Jeden ersten Samstag im Monat veranstaltet Marco Simonis einen Brunch in seiner Edel-Greißlerei in der Wiener Innenstadt.

von Anita Kattinger

Langweilig wird Marco Simonis jedenfalls nicht. Erst vor Kurzem plante der Wiener Gastronom für das edle Prager Boutique-Hotel Maximilian die Brasserie Maximilian. In Wien betreibt der umtriebige Delikatessen-Händler eine Kantine nahe des Gasometers sowie zwei Edel-Conceptstores im ersten und vierten Bezirk, die eine Mischung aus Delikatessengeschäft und kleinem Lokal sind.

In der Vorweihnachtszeit veranstaltete der Gastronom einen Brunch in der Dominikanerbastei, der bei seinen Stammgästen besonders gut ankam: Aufgrund der großen Nachfrage setzt Simonis den Brunch auch 2020 fort, allerdings nur einmal im Monat.

Auf der Speisekarte stehen zwei klassische Frühstücks-Kombis: eine Variante mit Thum-Beinschinken, Käse und hausgemachter Marmelade (14,50 Euro) sowie ein orientalisches Frühstück mit Hummus (13,90 Euro). Specials wie Shakshuka (9,50 Euro), getrüffelte Eierspeise (11,90 Euro) oder gefüllte Baguettes (ab 7,50 Euro) mit Bio-Roastbeef, Dijonsenf, Rucola, Melanzani & Paradeiser runden das Angebot ab.

Der Caffè Latte kommt auf 4,60 Euro, der Matcha Latte auf 4,90 Euro.

Info: Marco Simonis, Bastei 10, Dominikanerbastei 10, 1010 Wien, Montag bis Freitag 8:30 bis 21:00 Uhr, jeden 1. Samstag im Monat von 10 bis 15 Uhr, Reservierung wird empfohlen: welcome@marcosimonis.com