© Joel Kernasenko

freizeit Essen & Trinken
10/05/2020

Hotspot: Un Poco Loco!

Aus dem "MM", einer Grazer Szene Location, wurde "Pink Elephant".

Der Edelgastro-Clan Aiola hat ein neues Baby: Aus dem „MM“, einer Grazer Szene Location, wurde „Pink Elephant“ – eine lässig gestylte Bar, die bald ebenso angesagt sein wird. Die Zutaten passen: die Choreografie von Simon Possegger, Drinks abseits des Mainstreams vom Kult-Mixologen Alexander Knoll und köstliche Tex-Mex-Spezialitäten von Daniel Marg. Für die Drinks werden nur hochwertige Spirituosen verwendet – Schwerpunkt ist natürlich Mezkal. Besonders schön: Die qietschbunte Deckenbemalung in Anlehnung an die „Murales“, die berühmten Wandmalereien Mexikos. Un poco loco – ein wenig verrückt! (Christina Fieber)

Pink Elephant, Am Eisernen Tor 1, 8010 Graz, Tel.: 0316/822 310, Mo–Sa 8.00-1.00 Uhr, So 8.00–24.00

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.