© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
08/11/2021

Zwei Polizisten bei Festnahmeversuch verletzt

Ein Mann verhielt sich aggressiv gegenüber Polizisten, obwohl er an einem mutmaßlichen Diebstahl nicht beteiligt war.

In der Koppstraße in Wien-Ottakring wurde die Polizei wegen eines mutmaßlichen Diebstahls einer Geldbörse unter Bekannten gerufen.

Ein unbeteiligter Mann störte die Beamten bei der Amtsbehandlung und verhielt sich äußerst aggressiv. Der 32-jährige Rumäne musste festgenommen werden, da er nach mehrmaligen Aufforderungen sein Verhalten fortgesetzt hat.

Beim Versuch der Festnahme attackierte der Mann zwei Polizisten mit Fäusten, sodass Körperkraft angewendet wurde. Dabei wurden die Beamten verletzt, weshalb sie ihren Dienst nicht fortsetzen konnten.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.