Symbolbild

© LPD NÖ

Chronik Wien
08/30/2021

Zwei Bankomatsprengungen in Wien-Donaustadt am Wochenende

Einmal blieb es beim Versuch. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um dieselbe Tätergruppe handelt.

Am Wochenende hat es in Wien-Donaustadt zwei Bankomatsprengungen gegeben. Wie die Polizei Medienberichte bestätigte, schlugen die Kriminellen in der Nacht auf Samstag auf der Breitenleer Straße und in der Nacht auf Sonntag auf der Esslinger Hauptstraße zu. Die Polizei schließt nicht aus, dass es sich um die selbe Tätergruppe handelt.

Bei der ersten Sprengung blieb es beim Versuch. Bei dem zweiten Coup konnten die Täter Beute in unbekannter Höhe machen. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Zwei Bankomatsprengungen in Wien-Donaustadt am Wochenende | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat