© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik | Wien
05/15/2019

Frostiger Mai: Wiener heizen derzeit doppelt so viel wie im Vorjahr

Im Mai wurde bisher in Wien um knapp 99 Prozent mehr Wärme benötigt als im Vorjahr.

Wegen des vergleichsweise kühlen Frühjahrs benötigen die Wiener derzeit doppelt so viel Wärme wie im letzten Jahr. Das dürfte aber durch den milden Winter ausgeglichen werden.

Offiziell dauert die Heizsaison von Anfang Oktober bis Ende März. Diese war 2018 von einem überdurchschnittlich warmen Herbst geprägt. Auch im März wurde deutlich weniger Wärme benötigt als im Vorjahr.

Von Anfang Oktober 2018 bis Ende März 2019 lag der Wärmeverbrauch in Wien rund sieben Prozent unter den Werten des Vorsaison sowie ebenfalls rund sieben Prozent unter den Werten eines durchschnittlichen Winters.

THEMENBILD: WINTEREINBRUCH IN WIEN

Kalter Frühling

Im April 2019 lag die Fernwärme-Erzeugung von Wien Energie um rund 26 Prozent über den Werten des Vorjahres, aber es wurde etwa zwölf Prozent weniger Wärme verbraucht als in einem durchschnittlichen April.

Im Mai wurde bisher in Wien sogar um knapp 99 Prozent mehr Wärme benötigt als im Vorjahr, also fast doppelt so viel. Der Mai 2018 war laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik der wärmste Mai seit dem Jahr 1868.

Im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt wird die Wärmeerzeugung im gesamten Mai nach den Prognosen von Wien Energie etwa 22 Prozent höher liegen.

Heizung

Betrachtet man heute den gesamten Zeitraum von Oktober bis Mitte Mai liegt der Wärmebedarf aber noch immer rund drei Prozent unter dem der Heizsaison 2017/18 bzw. drei Prozent unter den Werten dieses Zeitraums im langjährigen Durchschnitt.

"Für die Heizkosten bedeutet das also, dass trotz des Kälteeinbruchs für einen durchschnittlichen Wiener Haushalt keine Mehrkosten zu erwarten sind", sagt Lisa Grohs, Sprecherin von Wien Energie.

++ THEMENBILD ++ SALZBURG: WETTER /  REGEN / EISHEILIGE

Die derzeitigen Wetterprognosen lassen aber auf Besserung hoffen: Am Donnerstag steigen die Temperaturen in Wien auf bis zu 14 Grad. Am Vormittag regnet es noch zeitweise, aber im Laufe des Nachmittags lockert es auf.

Wärmeres Wochenende

Am Freitag wird es bei bis zu 18 Grad milder und zeitweise auch sonnig. Das Wochenende wird überwiegend sonnig und warm. Die Temperatur steigt auf rund 21 Grad und entspricht damit der Jahreszeit.