© Stadt Wien | Feuerwehr

Chronik Wien
11/25/2020

Wiener City: Lenker prallt gegen Straßenlaterne

Der Mann wurde schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der 2er-Linie wurde am Dienstagabend eine Person schwer verletzt. Der Autofahrer soll gegen 20.30 Uhr auf Höhe der Lerchenfelder Straße frontal gegen einen massiven Lichtmast geprallt sein. Der Lenker dürfte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren haben. 

Passanten, die den Unfall beobachtete hatten, befreiten den Mann aus dem schwer beschädigten Auto. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr leisteten Erste Hilfe bis die Berufsrettung eintraf. Die Rettung brachte den Mann ins Spital. 

Teile des Motorblocks des Wagens waren in einem Umkreis von mehreren Metern um das Auto verstreut, Motoröl und Kühlflüssigkeit liefen aus. Die Feuerwehrleute hoben das Autowrack deshalb auf ein Abschleppfahrzeug und reinigten die Straße. Laut Feuerwehr kam es während der Arbeiten zu Verkehrsbehinderungen. Die Unfallursache muss erst ermittelt werden.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.