© KURIER / Antonio Šećerović

Chronik Wien
11/17/2021

Wien: Ungar aufgrund drei europäischer Haftbefehle festgenommen

Des Weiteren wurde ein 22-Jähriger mutmaßlicher Drogendealer in Favoriten festgenommen.

Am späten Dienstagabend konnten Beamte im Zuge von fremdenrechtlichen Personenkontrollen einen Mann in der Floridsdorfer Hermann-Bahr-Straße feststellen, gegen den gleich drei europäische Haftbefehle bestehen.

Der 33-Jährige soll 2017 mehrere Eigentumsdelikte in Ungarn begangen haben. Die Polizei brachte ihn danach in eine Justizanstalt.

Drogen und Geld sichergestellt

In der Favoritner Quellenstraße wurde einige Stunden zuvor ein 22-jähriger mutmaßlicher Drogendealer festgenommen. Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS) konnten den 22-jährigen Nigerianer beim Verkauf von Kokain wahrnehmen.

Das Rauschgift wurde einem 45-jährigen Inder verkauft, bei dem eine geringe Menge Drogen sichergestellt wurde. Bei dem 22-Jährigen konnte die Polizei 234 Euro Bargeld sicherstellen. Der junge Mann befindet sich in polizeilicher Anhaltung, der mutmaßliche Verkäufer wurde nach der Vernehmung auf freiem Fuß angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.