++ THEMENBILD ++ PARLAMENTSUMBAU

© APA/HERBERT NEUBAUER / HERBERT NEUBAUER

Chronik Wien
01/12/2022

Wien-Ottakring: Bauarbeiter wegen Lärms mit Messer bedroht

Einem 34-jährigen Nachbarn war der Baulärm offensichtlich zu laut, weshalb er den Bauarbeiter mit dem Tod drohte.

Dienstagfrüh klopfte ein Mann an die Wohnungstür eines Nachbarn in der Ottakringer Sandleitengasse. Dort führten zwei 44-jährige Arbeiter Bauarbeiten durch.

Der Mann dürfte vor der Tür gestanden und die lärmenden Arbeiter mit einem Messer in der Hand mit dem Tod bedroht haben. Laut Polizei schlossen die Männer die Tür und alarmierten die Beamten.

Mithilfe der Spezialkräfte der WEGA hat die alarmierte Polizei den 34-jährigen Beschuldigten wenig später im Gebäude festgenommen. Bei ihm konnte die mutmaßliche Tatwaffe – ein Küchenmesser – sichergestellt werden.

Der Österreicher wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.