© Stadt Wien | Feuerwehr

Chronik Wien
01/27/2021

Wien-Meidling: Frau rettet sich vor Flammen auf den Balkon

Die betagte Frau wurde von den Nachbarn bemerkt, die nicht nur die Feuerwehr verständigten, sondern auch erste Löschversuche starteten.

Erst als der Strom in ihrer Wohnung ausfiel, bemerkte eine ältere Dame am Dienstagabend, dass in ihrer Wohnung ein Brand ausgebrochen war. Die Frau reagierte richtig und begab sie sich auf den Balkon, der im dritten Stock gelegenen Wohnung in der Hetzendorfer Straße.

Dort wurden Nachbarn auf sie aufmerksam und verständigten sofort die Feuerwehr. Außerdem unternahmen sie erste Löschversuche mit Feuerlöschern. Die alarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien trafen kurz nach 21 Uhr bei dem Wohnhaus in Wien-Meidling ein und konnten den Brand unter Atemschutz rasch unter Kontrolle bringen. 

Feuer breitete sich nicht aus

Die Frau wurde in der Zwischenzeit am Balkon von den Einsatzkräften beruhigt. Parallel wurden das leicht verrauchte Stiegenhaus und die Brandwohnung mit einem Hochleistungsventilator belüftet. Außerdem wurden die anderen Wohnungen des Hauses kontrolliert. Dabei wurde allerdings keine Gefährdung festgestellt.

Für die Dauer des Einsatzes, der um 22.15 Uhr endete, war die Straßenbahnlinie 62 in beide Fahrtrichtungen blockiert. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.