speeding car

© Getty Images/Vetta / chinaface/iStockphoto

Chronik Wien
11/12/2020

Wien-Mariahilf: Betrunkener Raser in einer Nacht gleich zweimal erwischt

Zuerst wurde dem Mann nur der Führerschein abgenommen. Später auch der Autoschlüssel.

Heute, Donnerstag, kurz nach Mitternacht nahmen Verkehrspolizisten am Mariahilfer Gürtel einen Autofahrer wahr, der offensichtlich viel zu schnell zwischen Gumpendorfer Straße und Mariahilfer Straße unterwegs war.

Die zivilen Polizisten nahmen die Verfolgung auf und stellten mittels Messgerät eine Geschwindigkeit von 134 km/h im Ortsgebiet (erlaubt 50 km/h) fest. Dabei überfuhr der Lenker auch zwei rote Ampeln auf Höhe der Mittelgasse.

Das Fahrzeug konnte schließlich angehalten werden. Ein Alkotest ergab 1,2 Promille, woraufhin dem 51-jährigen iranischen Staatsangehörigen der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt wurde. 

Unbelehrbar 

Kurz vor 1.00 Uhr wurden die Beamten erneut auf den 51-Jährigen aufmerksam, der nun am Lerchenfelder Gürtel in Richtung Wien-Josefstadt gefahren sein soll. Ein neuerlicher Alkotest ergab 1,12 Promille. Dem Mann wurde der Fahrzeugschlüssel abgenommen. Er wird angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.