++ THEMENBILD ++ POLIZEI / SICHERHEIT / EINSATZKRÄFTE / EXEKUTIVE

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Wien

Bauchstich bei Streit um Parkplatz in Wien

Der 41-jährige Tatverdächtige konnte flüchten, wurde aber rasch von den Einsatzkräften angehalten und festgenommen.

10/22/2021, 11:18 AM

Kurz vor 7 Uhr soll es am Donnerstag in der Liesinger Gerbergasse zu einem Streit zwischen zwei Männern wegen eines Parkplatzes gekommen sein.

Im Zuge der Auseinandersetzung dürfte ein 41-jähriger Kosovare ein Messer gezückt und den 38-Jährigen in den Bauch gestochen haben. Laut Polizei ist der Tatverdächtige dann geflüchtet, wurde aber rasch von den Beamten angehalten und festgenommen.

Das Opfer wurde von der Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht. Anschließend konnte der 38-Jährige in häusliche Pflege entlassen werden.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Wien-Liesing: Bauchstich bei Streit um Parkplatz | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat