© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien Wien intern
11/24/2021

Sonntag, 19. Dezember: Darf der Wiener Handel öffnen?

Der Handel will einen Extra-Einkaufstag, laut Stadt wackelt aber sogar das Lockdown-Ende vor Weihnachten.

von Christoph Schwarz, Agnes Preusser

Das Shoppingcenter-Enfant-Terrible Richard Lugner bildete die Vorhut, jetzt erhält er offizielle Unterstützung aus der Wiener Wirtschaftskammer: Die Geschäfte sollen am einzigen Sonntag vor Weihnachten, der (voraussichtlich) nicht in den Lockdown fällt, öffnen dürfen, fordert nun auch Handelsobfrau Margarete Gumprecht.

Konkret geht es um den 19. Dezember: Der Tag solle genutzt werden, um das ausfallende Weihnachtsgeschäft auszugleichen – insbesondere auch den traditionell starken 8. Dezember.

Neu ist diese Forderung nicht. Im Dezember des Vorjahres sprach sich Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer sogar für bundesweit geöffnete Sonntage vor Weihnachten aus.

Empörung erntete er dafür von der Gewerkschaft. Barbara Teiber, Vorsitzende der Gewerkschaft GPA, ortete eine zusätzliche Belastung der ohnehin sehr eingespannten Handelsangestellten.

Heuer kommen die Rufe bis dato nur aus Wien. Leicht erklärbar: Der Handel ist hier besonders stark vom Lockdown getroffen.

Und zwar aus dem einfachen Grund, weil Wiener eine höhere Online-Affinität haben. Tatsächlich sei sie sogar um acht Prozent höher als der Durchschnitt, teilte das Beratungsunternehmen RegioPlan dem ORF mit.

Skepsis bei der Stadt

Bei der Stadt steht man der einmaligen Sonntagsöffnung skeptisch gegenüber. Jetzt schon – an Tag zwei des Lockdown – über das Thema Öffnungen zu sprechen, sei „unseriös“, heißt es. „Dabei gleich auch noch die Sozialpartnerschaft auszuhebeln“, sei kein guter Stil.

Offenbar hat man in der Stadt sogar gegenteilige Befürchtungen: Ob am 13. Dezember wirklich alles aufsperren könne, sei unklar. Auch eine nur wenige Tage andauernde Öffnung (für die letzten Geschenkkäufe) sei möglich – mit einer anschließenden „Weihnachtsruhe“.

Das letzte Wort ist freilich nicht gesprochen: Zuständig ist Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) – und der hat betont gute Beziehungen zur Wirtschaftskammer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.