© Martin Rydlo

Chronik Wien
01/29/2021

Wien-Hietzing: Mann droht, eine Trafik niederbrennen zu wollen

Der Betrunkene wurde von der Polizei festgenommen.

Ein Trafikant aus Wien-Hietzing verstĂ€ndigte am Donnerstagvormittag die Polizei, weil er von zwei Obdachlosen belĂ€stigt worden sein soll. Als die Polizei bei der Trafik bei der U-bahn-Station Unter St. Veit ankam, soll sich der offenbar stark betrunkene 43-JĂ€hrige auch gegenĂŒber den Polizisten aggressiv verhalten haben. 

Der Trafikant gab an, dass ihm von dem Polen SchlĂ€ge angedroht worden sein sollen. Außerdem soll der Mann behauptet haben, die Trafik niederbrennen zu wollen. Auch den Polizisten soll der VerdĂ€chtige mit SchlĂ€gen gedroht haben, außerdem soll er geĂ€ußert haben, einem Beamten die Pistole wegnehmen zu wollen. 

Die Polizei nahm den Mann schließlich fest und es stellte sich heraus, dass gegen ihn in Österreich ein Aufenthaltsverbot besteht. Er wurden in ein Polizeianhaltezentrum gebracht.

Verpassen Sie keine Meldung wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare