© romy mitterlechner - Fotolia / Fotolia/Romy Mitterlechner

Chronik Wien
01/13/2022

Wien: Drogenkäufer soll auf Flucht Polizisten angefahren haben

24-Jähriger soll zudem über den Gehsteig gefahren und zwei rote Ampeln missachtet haben.

Die Polizei wurde am Mittwochnachmittag auf einen 20-jährigen Mann aufmerksam, der im Verdacht steht, Drogen zu dealen. Er soll einem 36-Jährigen und einem 24-Jährigen Heroin verkauft haben.

Der mutmaßliche Dealer konnte festgenommen werden. Bei ihm wurden Heroin und Bargeld sichergestellt. Darüber hinaus wurden zwei Wohnungen durchsucht, wo die Beamten ebenfalls Heroin und Bargeld fanden.

Die Beamten folgten dem 24-jährigen Abnehmer, der mit seinem PKW Richtung Penzing fuhr. Dort versuchten die Polizisten in Zivil den Mann anzuhalten, doch der Tatverdächtige versuchte zu flüchten. Er stieg aufs Gas und touchierte dabei einen der Beamten. 

In weiterer Folge soll der Mann auch über den Gehsteig gefahren sein und zwei rote Ampeln missachtet haben. Mehrere zivile Polizeiautos konnten den Tatverdächtigen anhalten und unter Anwendung von Körperkraft festnehmen. Bei ihm wurden Heroin, ein Schlagring und ein Messer sichergestellt. Er hatte zudem keine gültige Lenkberechtigung.

Insgesamt wurden 60 Gramm Heroin und 1.000 Euro sichergestellt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.