© Polizei Wien

Chronik Wien
05/24/2021

Wien-Brigittenau: Schlag gegen die Drogenkriminalität

Eine Tätergruppe wurde ausgeforscht und große Mengen Bargeld und Drogen sichergestellt.

Nach längeren Ermittlungen gelang es der Wiener Polizei vergangenen Dienstag, zwei Serben festzunehmen, die mit Drogen gedealt haben dürften.

Die Kriminalisten konnten eine mögliche „Bunkerwohnung“ ausheben und so die Verdächtigen abpassen. Im Zuge eines koordinierten Einsatzes wurden der 40-jährige mutmaßliche Haupttäter, ein 29-jähriger mutmaßlicher Komplize sowie ein  47- jähriger Mann, der als Kurier fungiert haben soll, festgenommen.

Bei zwei Wohnungsdurchsuchungen gelang es den Ermittler zudem, rund zwei Kilogramm Kokain sowie 40.000 Euro Bargeld sicherzustellen. Die drei Tatverdächtigen wurden in eine Justizanstalt gebracht.

Verpassen Sie keine Nachricht von Polizei, Rettung und Feuerwehr in Wien mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.