Themenbild: Medizin, Gesundheit, Krankenhaus, Krankenhaus Nord, Spital

© KURIER/Martin Stachl

Chronik Wien
12/30/2020

Wien-Brigittenau: 62-Jährige beim Gassigehen von Auto erfasst

Sowohl die Fußgängerin als auch ihr Hund wurden verletzt.

Ein 43-jähriger Autofahrer fuhr Dienstagfrüh in Wien-Brigittenau in der Hannovergasse Richtung Gerhardusgasse. Laut derzeitigen Erhebungen wollte eine 62-jährige Fußgängerin mit ihrem Hund die dortige Fahrbahn überqueren.

Im selben Moment lenkte der 43-Jährige auf gleicher Höhe sein Fahrzeug und es kam zu einem Zusammenstoß, wodurch die Fußgängerin schwer verletzt wurde. Ihr Hund wurde durch den Unfall ebenfalls verletzt. Die Wiener Berufsrettung versorgte die 62-Jährige notfallmedizinisch und brachte sie in ein Krankenhaus. Die alarmierten Polizisten fingen den freilaufenden Hund ein und übergaben ihn an die Tierrettung. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.