Eli Cohen

© Kurier / Gilbert Novy

Chronik Wien
05/14/2021

Wegen Nahost-Konflikt: Platzverbot vor israelischer Botschaft in Wien

Landespolizei Wien verordnet ein Platzverbot rund um Anton-Frank-Gasse im 18. Wiener Gemeindebezirk.

von Kevin Kada

Wegen der anhaltenden Eskalation in Israel und dem Gaza-Streifen sowie den zahlreichen Demonstrationen, die unter anderem zu Gewalteskalationen führten, hat die Landespolizeidirektion Wien ein Platzverbot rund um die israelische Botschaft in der Anton-Frank-Gasse im 18. Wiener Gemeindebezirk ausgesprochen.

Wie die Wiener Polizei mitteilte, habe das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung eine Gefahreneinschätzung abgegeben, welche ergab, dass es auch in diesem Bereich "zu einer allgemeinen Gefahr für Leben oder Gesundheit mehrerer Menschen oder einer allgemeinen Gefahr für Eigentum oder Umwelt in großem Ausmaß kommen kann".

Das Betreten und der Aufenthalt im Gefahrenbereich sind verboten. Eine "Nichtbefolgung wird als Verwaltungsübertretung behandelt", so die LPD Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.