© LPD Wien

Chronik Wien
05/04/2021

Vier Verletzte nach Autounfall in der Koppstraße

Ausgeronnene Farbeimer verschmutzten nach einer Kollision zwischen zwei Pkw die Fahrbahn.

Am Montagnachmittag soll ein 88-jähriger Autofahrer von der Habichergasse Richtung Lindauergasse kommend versucht haben die Koppstraße in Wien-Ottaking zu überqueren. Dabei soll ein 21-Jähriger mit seinem Pkw die Koppstraße entlanggefahren sein, als es im Kreuzungsbereich zur Kollision kam.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Unfalllenker sowie deren Beifahrer verletzt und vom Rettungsdienst der Johanniter notfallmedizinisch erstversorgt. Durch den Aufprall wurde ein Farbeimer aus dem Fahrzeug des 88-Jährigen geschleudert. Der Kübel platzte auf und Teile der Fahrbahn sowie ein abgestellter PKW wurden mit Farbe verschmutzt.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in Ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.