© Polizei Wien

Chronik Wien
08/19/2020

Vier Dealer festgenommen und mehrere Kilo Drogen sichergestellt

Außerdem fanden die Polizisten bei den Verdächtigen mehr als 9.000 Euro Bargeld.

Den Beamten des Landeskriminalamts Wien, Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität (EGS), ist es gelungen, Anfang Juli vier mutmaßliche Drogendealer vorläufig festzunehmen. Die Männer im Alter zwischen 21 und 62 Jahren stammen aus Serbien und der Slowakei und stehen im Verdacht, Suchmittel verkauft zu haben.

Die einschreitenden Polizisten konnten bei Personen-, Fahrzeug- und Hausdurchsuchungen in Wien-Leopoldstadt und Wien-Landstraße insgesamt 9.110 Euro in bar, 2.190 Gramm Heroin, 1.590 Gramm Kokain und 1.280 Gramm Streckmittel sicherstellen.

Schwerpunktaktion 

Im Rahmen einer Schwerpunktaktion konnten die Polizisten der EGS zudem gestern, Dienstag, vier mutmaßliche Suchtmittelhändler in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus und Wien-Mariahilf festnehmen. Bei den Männern im Alter von 33 bis 47 Jahren (österreichische und russische Staatsbürger) wurden Bargeld, Suchtmittel sowie Suchtmittelersatz sichergestellt.

Verpassen Sie keine Meldung von Polizei, Feuerwehr oder Rettung mit dem täglichen KURIER-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.