Die Polizei fahndet nach dem Unbekannten

© APA/LUKAS HUTER

Chronik Wien
10/26/2020

Veranstaltung in Kulturvereinslokal von Polizei aufgelöst

Sämtliche Corona-Maßnahmen wurden ignoriert. Es gab mehrfache Anzeigen gegen die Beteiligten.

Ein Kulturvereinslokal in Wien-Meidling wurde von Polizeibeamten kontrolliert. Im Zuge dessen ist festgestellt worden, dass alle Bestimmungen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie missachtet wurden. Das bedeutet, dass 18 Personen auf engem Raum zusammen saßen und Karten spielten. Niemand habe eine Maske getragen und auch der Mindestabstand von einem Meter sei nicht eingehalten worden, hieß es einer Aussendung der Polizei.

Auflösung des Events

Auch zugewiesene Sitzplätze waren nicht vorhanden. Nach Rücksprache mit einem Verantwortlichen der Stadt Wien wurde die Veranstaltung aufgelöst. Die Personen verließen daraufhin das Lokal. Sowohl der Betreiber als auch die anwesenden Personen wurden mehrfach angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.