© APA/HANS KLAUS TECHT

Chronik Wien
05/13/2022

Tankstellenraub in Wien-Liesing: Polizei sucht nach dem Täter

Der Mann flüchtete mit Bargeld im unteren vierstelligen Eurobereich. Polizei bittet um Hinweise.

In der Nacht auf Freitag wurde eine Angestellte eines Tankstellenshops in Wien-Liesing bedroht und ausgeraubt. 

Nach Angaben der Polizei dürfte ein bislang unbekannter Mann die 23-Jährige vor der Tankstelle mit einem Messer bedroht und dabei Geld gefordert haben, als diese den Shop absperren wollte. Die junge Mitarbeiterin gab dem mutmaßlichen Täter Bargeld im unteren vierstelligen Eurobereich, anschließend konnte der Täter kurz nach Mitternacht flüchten.

Da eine Fahndung vorerst ergebnislos blieb, bittet die Polizei um Hinweise. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: 20 bis 30 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, südländischer Akzent, vermutlich dunkle Haarfarbe. Er trug eine schwarze Trainingshose, eine Trainingsjacke (mit weißen Streifen im Bereich der Schulter) und Baseballkappe sowie ein weißes T-Shirt, weiße Sneaker und einen weißen Mund-Nasenschutz.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare