Alkoholverbot am Praterstern sorgt für Verdrängungseffekt

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Wien
03/22/2021

Streit am Praterstern: Mann droht mit zerbrochener Glasflasche

Bei der Auseinandersetzung dürfte es um eine Frau gegangen sein.

Polizisten der Polizeiinspektion Praterstern wurden in der Nacht auf Montag um 2 Uhr auf den Vorplatz des Bahnhofs Praterstern gerufen. Dort soll ein Mann einen anderen Mann mit einem abgebrochenen Hals einer Bierflasche bedroht haben - dem dort herrschenden Alkoholverbot zum Trotz.

Der mutmaßliche Täter, ein 27-jähriger Afghane, wurde im Zuge einer Sofortfahndung von der Polizei angehalten und festgenommen. Die Beamten konnten zu dem vom mutmaßlichen Opfer geschilderten Sachverhalt passend, eine zerbrochene Bierflasche im Bereich der vermeintlichen Drohung vorfinden.

Bei dem 28-Jährigen befand sich eine Frau, die dem Beschuldigten zufolge Auslöser des Streits gewesen sein soll. Eine Drohung mit der zerbrochenen Glasflasche soll es laut dem 27-Jährigen aber nicht gegeben haben.

Bleiben Sie auf dem Laufenden und erhalten Sie täglich alle wichtigen Einsätze von Polizei, Feuerwehr und Rettung in Wien gesammelt in ihr E-Mail-Postfach:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.