speeding car

© Getty Images/Vetta / chinaface/iStockphoto

Chronik Wien
07/19/2021

Spritztour mit "geborgtem" Auto endet mit drei Festnahmen

Der Lenker dürfte nicht besonders viel Fahrpraxis gehabt haben. Die Polizei wurde durch den Fahrstil misstrauisch.

Ein Autofahrer zog am frühen Samstagabend mit seiner unsicheren Fahrweise die Aufmerksamkeit von Polizisten in der Wiener Innenstadt auf sich. Die Beamten der Polizeiinspektion Goethegasse, die gerade im Streifendienst waren, nahmen die Verfolgung auf.

Im Bereich der Mahlerstraße konnten sie den Fahrer zum Anhalten bringen. Drei Insassen sprangen daraufhin aus dem Fahrzeug und liefen in verschiedene Richtungen davon. Einen holten die Polizisten ein, die beiden anderen wurden von Passanten an der Flucht gehindert.

Auto vom Vater einer Bekannten

Bei den drei Personen handelt es sich um österreichische Staatsbürger im Alter zwischen 13 und 17 Jahren. Wie sich herausstellte, gehörte der Wagen einem Mann, der im ersten Bezirk wohnt. Die Tochter des Mannes kannte einen der Jugendlichen und hatte diesem den Wohnungsschlüssel überlassen, während das Mädchen mit ihrem Vater im Ausland auf Urlaub war.

Das dürften die Burschen genutzt haben, um sich den Schlüssel des Autos aus der Wohnung zu holen und anschließend mit dem Fahrzeug eine Spritztour zu machen. Der 13-Jährige wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben, der 14- und der 17-Jährige wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.