© Polizei Wien

Chronik Wien
05/22/2021

Rudolfsheim-Fünfhaus: 43-Jähriger soll auf Freundin eingeschlagen haben

Der Verdächtige bedrohte seine Lebensgefährtin auch mit einem Messer.

Ein 43-Jähriger hat in der Nacht auf heute, Samstag, in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus auf seine Lebensgefährtin eingeprügelt und mit einem Messer mit dem Umbringen bedroht, sollte sie die Attacke bei der Polizei anzeigen.

Die Beamten wurden dennoch informiert, nahmen den Türken vorläufig fest und sprachen ein Betretungs- und Annäherungsverbot aus.

Alkoholisiert

Der Mann hatte reichlich Wodka konsumiert und war sehr aggressiv, als seine Freundin gegen 23.00 Uhr heimkam. Beim folgenden Streit warf er die 32-Jährige zu Boden und schlug ihr mit der Faust ins Gesicht. Anschließend bedrohte er die Türkin mit einem Messer. Die Frau erlitt durch die Attacke leichte Verletzungen.

Hilfe für Betroffene

In einer Aussendung betont die Wiener Polizei nun erneut, dass man keine Form der häuslichen Gewalt toleriere und konsequent dagegen einschreite. Betroffene sollen bei strafbaren Vorfällen auf jeden Fall den Polizeinotruf 133 wählen.

Zudem können sich Opfer von Gewalt bei den Wiener Opferschutzeinrichtungen melden, diese sind 24 Stunden am Tag erreichbar. Der Frauennotruf unter 01/71 71 9 und der Frauenhäuser Notruf unter der Telefonnummer 05/77 22.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.