© LPD Wien

Chronik Wien
03/16/2020

Rucksack in U-Bahn angezündet: Polizei fahndet nach Täter

Die Polizei konnte Videomaterial sicherstellen, welches den mutmaßlichen Brandstifter zeigt.

von Birgit Seiser

Am 28. November vergangenen Jahres soll ein Mann in der U3-Station Neubaugasse einen von ihm mitgebrachten Rucksack angezündet haben. Der Mann verließ die Station einfach und der Brand erzeugte binnen weniger Minuten starken Rauch. 

Die Einsatzkräfte konnten die Flammen glücklicherweise schnell löschen, weswegen keine Personen verletzt wurden. Nun konnte Videomaterial gesichert werden, das den Verdächtigen zeigen soll.

Täterbeschreibung

Der Mann ist zirka  25 bis 35 Jahre alt, trägt einen schwarzen Oberlippenbart und ist von  schlanker Statur. Zum Zeitpunkt der Brandstiftung trug er eine schwarze Jacke, einen weiß-braun-schwarz gestreiften Schal und eine schwarze Wollhaube.

Die Wiener Polizei ersucht über Anordnung der Staatsanwaltschaft um Veröffentlichung der Bilder. Hinweise- auch anonym) - werden an das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Brand, unter der Telefonnummer 01/-31310 / 33870 erbeten.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.