© KURIER/Jürgen Zahrl

Chronik Wien
10/31/2018

Schlägertrupp überfiel Lokal in Wien-Favoriten

Das Trio zertrümmerte Sessel und verwüsteten die restliche Einrichtung. Dann flüchtete es.

Ein Schlägertrupp hat am späten Montagabend ein orientalisches Restaurant in Wien-Favoriten überfallen und den Besitzer sowie drei Angestellte verletzt. Laut Polizeisprecher Daniel Fürst kamen drei Männer gegen 21.30 Uhr in das Lokal in der Herzgasse. Einer zückte ein Messer und schnitt dem Restaurantbesitzer das Gesicht auf. Danach wurden er und drei Mitarbeiter verprügelt.

Sie zertrümmerten Sessel und verwüsteten die restliche Einrichtung. Dann flüchtete das Trio. Die vier Mitarbeiter des Restaurants wurden von der Berufsrettung versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Polizisten fanden das Messer in dem Lokal. Über das Motiv gab es nur Spekulationen. Kenner hielten es nicht für unmöglich, dass eine Schutzgelderpressung der Hintergrund gewesen sein könnte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.