Chronik | Wien
31.10.2018

Schlägertrupp überfiel Lokal in Wien-Favoriten

Das Trio zertrümmerte Sessel und verwüsteten die restliche Einrichtung. Dann flüchtete es.

Ein Schlägertrupp hat am späten Montagabend ein orientalisches Restaurant in Wien-Favoriten überfallen und den Besitzer sowie drei Angestellte verletzt. Laut Polizeisprecher Daniel Fürst kamen drei Männer gegen 21.30 Uhr in das Lokal in der Herzgasse. Einer zückte ein Messer und schnitt dem Restaurantbesitzer das Gesicht auf. Danach wurden er und drei Mitarbeiter verprügelt.

Sie zertrümmerten Sessel und verwüsteten die restliche Einrichtung. Dann flüchtete das Trio. Die vier Mitarbeiter des Restaurants wurden von der Berufsrettung versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Polizisten fanden das Messer in dem Lokal. Über das Motiv gab es nur Spekulationen. Kenner hielten es nicht für unmöglich, dass eine Schutzgelderpressung der Hintergrund gewesen sein könnte.