© Daniel Zupanc

Chronik Wien
11/16/2021

Robbenmännchen Pedro im Tiergarten Schönbrunn gestorben

Das Tier erlitt einen Atemstillstand nach einer Narkose.

Traurige Nachrichten vom Tiergarten Schönbrunn: Robbenmännchen Pedro, das 2019 im Zoo geboren worden ist, ist tot. Das Tier erlitt bei einer vorgeschriebenen Transportuntersuchung einen Atemstillstand und ist in der Aufwachphase nach der Narkose verstorben, berichtete der Tiergarten am Dienstag auf seiner Facebook-Seite.

Pedro war im passenden Alter, um in einen anderen Zoo zu übersiedeln. Vor der Übersiedlung ist vom Europäischen Erhaltungszuchtprogramm eine Reihe an Untersuchungen vorgeschrieben. "Bei Narkosen bleibt bedauerlicherweise immer ein Risiko. Wir sind sehr traurig", so der Tiergarten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.