JUWELIER IN WIEN-FLORIDSDORF ÜBERFALLEN - DREI VERLETZTE

© APA/HELMUT FOHRINGER / HELMUT FOHRINGER

Chronik Wien
09/24/2019

Raubüberfall auf Juwelier: Polizei hat genaue Täterbeschreibung

Die drei Opfer des Raubes in Wien-Floridsdorf sind verletzt, aber in häuslicher Pflege.

von Konstantin Auer

Montagvormittag überfielen zwei Räuber einen Juwelier am Floridsdorfer Spitz. Sie stürmten das Geschäft, zerbrachen mindestens eine Vitrine und gaben Schreckschüsse ab. Nach der Tat flüchteten sie zunächst zu Fuß in die Schwaigergasse - der Juwelier verfolgte sie kurz, wurde aber mit Schlägen aufgehalten. Dann flohen die Täter mit einem dunklen Auto.

Montagnachmittag fand die Polizei das Fluchtauto schließlich auf der A5 nahe der Stadtgrenze. Das Auto hatte sich überschlagen, seither fehlt von den Tätern jede Spur. Die Polizei hat die Fahndung ausgedehnt.

Gesucht wird nach zwei Männern, die beide zwischen 25 und 35 Jahre alt und zwischen 175 und 180 Zentimeter groß sein dürften. Einer der beiden wurde als schlank beschrieben, der andere dürfte laut Polizei eine "normale" Statur haben.

Täterbeschreibung

Einer der Räuber trug eine dunkle Hose, ein dunkles T-Shirt mit hellem Aufdruck, eine Baseballkappe sowie Handschuhe. Er soll die Schreckschusspistole getragen haben. Der andere Verdächtige dürfte ein rotes Sweatshirt und Handschuhe getragen sowie ein grünes Sackerl bei sich gehabt haben.

Opfer bereits in häuslicher Pflege

Die Opfer des Raubüberfalls dürften weniger schwer verletzt worden sein, als zunächst angenommen. Obwohl die Täter den Juwelier auch mit einem Stuhl attackierten.

JUWELIER IN WIEN-FLORIDSDORF ÜBERFALLEN - DREI VERLETZTE

Drei Personen wurden verletzt: Der Juwelier selbst erlitt Verletzungen an Kopf und Hand, die Angestellte (seine Tochter) wurde an der Hand verletzt, und eine Passantin, die von den flüchtenden Tätern umgestoßen wurde, verletzte sich am Ellenbogen. Alle drei wurden bereits aus dem Spital entlassen.

Die Polizei wertet laut Polizeisprecher Markus Dittrich nun die Spuren aus dem Fluchtauto aus und erhofft sich so weitere Hinweise auf die Räuber zu bekommen. Außerdem werden weitere Zeugen befragt. Über die Höhe der Beute konnte er am Dienstag noch keine Auskunft geben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.