© KAV

Chronik Wien
08/07/2019

Rätseln um verschwundene Großprojekte für Wiens Spitäler

Die seinerzeit von Stadträtin Wehsely angekündigten Zentralbauten für mehrere Spitäler scheinen in aktuellen KAV-Plänen nicht mehr auf.

von Josef Gebhard

Bei allen Querelen in der Vergangenheit: Das Krankenhaus Nord kann sich derzeit zu den modernsten Europas zählen. Andere Gemeindespitäler sind davon hingegen meilenweit entfernt: Im Wilhelminenspital oder in Hietzing bröckelt bei manchen Pavillons der Verputz von den Wänden. Von einem „Rückstau bei den Sanierungen“ sprach zuletzt Herwig Wetzlinger, stv. Direktor des Krankenanstaltenverbunds (KAV), im KURIER. Details zu den geplanten Baumaßnahmen sollen demnächst bekannt gegeben werden.