Wiener Prater

© Kurier / Juerg Christandl

Chronik Wien
01/05/2022

Prater: Jugendbande soll versucht haben, in Fahrgeschäft einzubrechen

Die acht Jugendlichen konnten angehalten werden. Ein 15-Jähriger befindet sich in einer Justizanstalt.

In der Nacht auf Dienstag wurde die Polizei wegen eines Einbruchsversuchs in ein Fahrgeschäft im Wiener Prater alarmiert.

Bei den acht mutmaßlichen Tätern handelt es sich um Jugendliche im Alter zwischen 13 und 17 Jahren, die laut Polizei versucht haben zu flüchten. Die Österreicher, Somalier, Syrer und Tschetschenen konnten dank des koordinierten Vorgehens der Einsatzkräfte angehalten werden.

Ein Teil der Jugendbande – ein 15-jähriger Österreicher – wurde nach der Vernehmung in eine Justizanstalt gebracht. Seine Komplizen wurden auf freiem Fuß angezeigt oder den Eltern übergeben. Die Jugendlichen konnten keine Beute machen.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.