Grenzkontrolle

© APA/dpa/Patrick Seeger / Patrick Seeger

Chronik Wien
06/24/2020

Polizeiauto gerammt: Mann ohne Führerschein floh vor Verkehrskontrolle

Die Polizei nahm in Wien-Penzing die Verfolgung auf.

Polizisten wollten am Dienstagabend einen 18-jährigen Lenker in Wien-Penzing zu einer Fahrzeugkontrolle anhalten. Der junge Mann soll aber extra beschleunigt haben, um sich der Anhaltung zu entziehen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. 

Durch riskante Fahrmanöver soll der 18-Jährige andere Verkehrsteilnehmer gefährdet haben, zudem soll er ein Polizeiauto gerammt haben. In der Kreuzung zwischen Einwanggasse und Hadikgasse wurde der Mann aber schließlich angehalten und festgenommen. 

Er dürfte laut Polizei keinen Führerschein gehabt haben, außerdem waren die Kennzeichen seines Autos gestohlen. Das Auto war nicht für den Verkehr zugelassen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.